AGBs

Allgemeines

1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen, die von der Hundeschule Lila Hund angeboten und durchgeführt werden.

2. Die Hundeschule Lila Hund erbringt die angebotenen Dienstleistungen entsprechend den angegebenen Inhalten und Durchführungshinweisen. Da der Erfolg dieser Dienstleistungen in großem Umfang von den Teilnehmern abhängt, garantiert die Hundeschule Lila Hund den Erfolg der Dienstleistung nicht, sondern nur die Teilnahme an den gebuchten Veranstaltungen.

3. Die Teilnahme an den Veranstaltungen der Hundeschule Lila Hund erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Hundehalter haftet für seine eigenen und die von seinem Hund verursachten Schäden. Die Anweisungen der Trainerin sind zu befolgen.

4. Die Hunde müssen wenigstens grundimmunisiert sein. Der Kunde versichert, dass sein Hund keine ansteckenden Krankheiten und keinen Floh-, Läuse- und Milbenbefall hat. Der Kunde versichert, dass sein Hund ausreichend haftpflichtversichert ist. Läufige Hündinnen können an den Veranstaltungen nicht teilnehmen.

 

Das Training

1. Die Gruppenveranstaltungen gliedern sich in Einsteigerkurse und Fortgeschrittenentraining. Die Einsteigerkurse sind nach vorheriger Anmeldung einzeln buchbar. Die Veranstaltungsgebühr wird am Veranstaltungstag fällig. Das Fortgeschrittenentraining Einzeln und in der Gruppe ist monatlich im Voraus zu buchen und zu bezahlen.

2. Sagt der Kunde nicht spätestens 24 Stunden von einem gebuchten Training ab, kann der bereits entrichtete Betrag nicht erstattet werden.

3. Bei Starkregen und/oder Gewitter behält sich die Hundeschule Lila Hund das Recht vor, die Gruppenveranstaltungen und das Einzeltraining abzusagen. Auf Grund von höherer Gewalt wird der bereits entrichtete Betrag nicht erstattet.